Präsidium

Navigation

Modul StFW Anmeldung

Präsidium

Präsidium

Das Präsidium besteht aus dem Präsidenten und drei weiteren Präsidialmitgliedern (Vizepräsidenten), von denen einer das Amt des Schatzmeisters ausübt. Auf der konstituierenden Sitzung des Vorstandes am 23. Juni 2023 wurden im Anschluss an die Kammerversammlung die Vizepräsidenten durch den neuen Vorstand gewählt.
 
 

PRÄSIDENT
HQ 200602 015 150
Dipl.-Kfm. Dr. Dieter Mehnert
StB, WP, FB f. IntStR, Kulmbach

VIZEPRÄSIDENT

Dipl.-Kfm. Prof. Dr. Robert Mayr
StB, WP, Nürnberg
VIZEPRÄSIDENT

Bernd Peter Rödel
StB, vBP, Marktredwitz
Schatzmeister
VIZEPRÄSIDENTIN

Dipl.-Kauffrau Prof. Dr.
Susanne Schmidt-Pfeiffe
r,
StBin, Neumarkt
EHRENPRÄSIDENT

Dipl.-Vw. Dr. Heinz Sebiger
StB, RB, Nürnberg
NACHRUF
100 Jahre Sebiger
EHRENPRÄSIDENT

Dipl.-Kfm. Manfred Dehler
StB, RB, Coburg
   

Die oben abgebildeten Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Weitergabe und Verwendung durch Dritte ist nur mit schriftlicher Einwilligung der Personen/Steuerberaterkammer Nürnberg erlaubt.

 

Kontakt

Dr. Heinz Sebiger - Pionier der Digitalisierung

Datev Sebiger Portrait 218x300Am 9. März 2023 wäre der Diplom-Volkswirt Dr. Heinz Sebiger 100 Jahre alt geworden. Der gebürtige Nürnberger hatte sich als Präsident der Kammer der Steuerbevollmächtigten bzw. der Steuerberater in besonderer Weise für den Freien Beruf des Steuerberaters und die damit verbundenen bundesweit einheitlichen Regelungen eingesetzt.

30 Jahre lang übte Dr. Sebiger das Präsidentenamt sehr erfolgreich aus (1965-1995), 20 Jahre davon brachte er sein Engagement parallel als Präsidialmitglied der Bundessteuerberaterkammer ein. Zu seinem Lebenswerk gehörte zunächst der Kampf um den Einheitsberuf, die Gleichstellung des Helfers in Steuersachen bzw. des Steuerbevollmächtigten mit dem Steuerberater auf der Grundlage eines Berufsgesetzes in unabhängiger freier Berufstätigkeit. Dieses Ziel wurde 1961 erreicht. Sebiger setzte sich stets für ein einfaches und gerechtes Steuersystem. So war er unter anderem in der Reformkommission der Abgabenordnung und in der Steuerreformkommission unter Finanzminister Waigl tätig.

In Nürnberg wird Heinz Sebiger in einem Atemzug mit Konrad Zuse und Heinz Nixdorf als Pionier der deutschen IT-Geschichte genannt. Denn der Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften honoris causa war einer der Mitbegründer der Datev, wo er als Vorstandsvorsitzender (1966 bis 1996) die elektronische Datenverarbeitung vorantrieb. Ihm zu Ehren wurde 2018 eine Straße im Nürnberger Stadtteil Gostenhof nach ihm benannt.

„Keiner hat die Steuerberatung so geprägt und mit ihr die Digitalisierung vorangetrieben wie Dr. Heinz Sebiger – er ist ein großes Vorbild für uns alle!“ meint auch der amtierende Präsident der Steuerberaterkammer Nürnberg, Dr. Dieter Mehnert. Als Vorsitzender des IT-Ausschusses der Bundessteuerberaterkammer zollt Mehnert der Arbeit von Sebiger großen Respekt und spannt dabei den Bogen zum aktuellen Vorzeigeprojekt des Berufsstands: „Dr. Sebiger war seiner Zeit schon damals sehr weit voraus und hat die Digitalisierung von Belegen und Datenbanken im Bereich der Steuerberatung initiiert und umgesetzt. Heute ist es für uns eine Selbstverständlichkeit. Und doch hört die Entwicklung nicht auf. Die seit Januar realisierte Steuerberaterplattform ist ein weiterer konsequenter Schritt in Richtung Zukunft, die auch Sebiger so umgesetzt hätte.“

Der diplomierte Volkswirt starb am 25. August 2016. Sein Lebenswerk dauert bis heute an.

 

Steuerberaterkammer Nürnberg
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Karolinenstr. 28
90402 Nürnberg

Tel. +49 911 94626-0
Fax +49 911 94626-30
info@stbk-nuernberg.de

 


Logo: Ihr Steuerberater