Gemeinsame Fachkräfteinitiative von BStBK, DStV und DATEV vorgestellt

BStBK FKI Signet Claim RGBBeim Deutschen Steuerberaterkongress letzte Woche in Berlin wurde erstmals die gemeinsame Fachkräfteinitiative von Bundessteuerberaterkammer, Deutschem Steuerberaterverband und der Datev vorgestellt.Bild

Sie zielt darauf ab, das Berufsbild des Steuerfachangestellten bekannter zu machen und attraktiver darzustellen. Die drei Partner enthüllten Details zur Fachkräfteinitiative, welche unter anderem eine Imagekampagne umfasst, die über Social Media speziell junge Menschen im Alter von 14 bis 20 Jahren adressiert. Auf der Kampagnenseite "ZahltsichAusbildung" finden Interessierte Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen in der Steuerberatung. Hier gibt es auch die zentrale Stellenbörse, die einen bundesweiten Überblick zu vakanten Positionen und direkte Bewerbungsmöglichkeiten umfasst.

Hier finden Sie das Video zur Erläuterung der geplanten Imagekampagne, das auf dem Deutschen Steuerberaterkongress gezeigt wurde.

Wie die Kampagne zukünftig auch im nordbayerischen Kammergebiet eingesetzt wird und welche Werbemittel die Kammer ihren Mitgliedern an die Hand geben kann, erfahren Sie in den nächsten Wochen.

(21.05.2024)

 

 

Gesellschafterlisten gem. § 76e StBerG zum 01.01.2024

Gemäß § 76e StBerG haben im Januar eines jeden Kalenderjahres die Mitglieder des zur gesetzlichen Vertretung berufenen Organs oder die vertretungsberechtigten Gesellschafter einer Berufsausübungsgesellschaft sowie die Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts im Sinne des § 55a Abs. 1 Satz 3 StBerG eine von ihnen unterschriebene Liste der Gesellschafter bei der zuständigen Steuerberaterkammer einzureichen, aus welcher Name, Vornamen, Beruf, Wohnort und berufliche Niederlassung der Gesellschafter, ihre Aktien, Stammeinlagen oder Beteiligungsverhältnisse ersichtlich sind. Sind seit Einreichung der letzten Liste keine Veränderungen hinsichtlich der Person oder des Berufs der Gesellschafter und des Umfangs der Beteiligung eingetreten, so genügt die Einreichung einer entsprechenden Erklärung.
Zur Vorlage der jährlichen Gesellschafterliste sind auch unmittelbar/mittelbar an Berufsausübungsgesellschaften beteiligte Gesellschaften, die nicht den Kapitalbindungsvorschriften entsprechen, verpflichtet, § 76e Abs. 2 StBerG.

 Button PDF Gesellschafterliste (ab Ende Dezember verfügbar)