Neues Gesundheitsportal des Bundes

01.09.2020

Mit dem 1. September startet das Bundesministerium für Gesundheit ein Nationales Gesundheitsportal: Unter www.gesund.bund.de sollen sich Bürgerinnen und Bürger künftig schnell, zentral, verlässlich, werbefrei und gut verständlich über alle Themen rund um Gesundheit und Pflege informieren können.

Darunter ist auch die Rubrik Corona, die verifizierte Informationen und verlässliche Links zu offiziellen Stellen aufweist.

Als Partner standen dem Gesundheitsministerium renommierte Content Partner zur Seite:

  • Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)
  • Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
  • Robert Koch-Institut (RKI)

Bei der Arzt- und Krankenhaussuche wird das BMG außerdem durch die „Weisse Liste“ der Bertelsmann Stiftung sowie anerkannte Expertinnen und Experten zu einzelnen Fachthemen unterstützt. Die Inhalte basieren auf aktuellen Forschungsarbeiten und Meta-Studien.

Ziel des Portals ist auch, den vielen Fehlinformationen entgegen zu treten. Daher wird ein besonderes Augenmerk auf Transparenz und Qualität gerichtet. Alle Prozesse zur Erstellung der Inhalte sind klar beschrieben. So ist für den Nutzer nachvollziehbar, wer den Beitrag fachlich geprüft hat, wie aktuell der Stand des Artikels ist und auch welche Quellen den Inhalten zugrunde liegen. 

Button OnlineAnsichtoText www.gesund.bund.de

zurück zur Übersicht