Nach dem Start der Ausbildungskampagne SuperMasterSteuerzeug im letzten Sommer, ist die Kammer in diesem Jahr besonders aktiv auf Ausbildungsmessen unterwegs. Gestartet wurde am 27. Januar in Nürnberg auf der Parentum und am 8. Februar in Zirndorf auf dem Chekk-Talentetreff.

Die Ausbildungsmesse Parentum hat sich inzwischen zu einer echten Marke unter den Ausbildungsmessen positioniert. So kamen zum Jahresauftakt am 27. Januar über 1.600 Besucher ins Nürnberger Ofenwerk. Für die 63 Aussteller mussten diesmal auch die Oldtimer weichen, die dort ihr festes Zuhause haben. Den Beruf der Steuerfachangestellten präsentierte Frau Simone Hermenau vom Ausbildungsreferat der Kammer Nürnberg zusammen mit ihrem Kollegen Stefan Schiller. Beide waren ohne Unterbrechung in Gesprächen mit Schülern und Eltern, die insbesondere von der bunten (Comic-)Aufmachung des Standes angelockt wurden. "Einen so lockeren Auftritt hätte ich nie mit dem Steuerwesen in Verbindung gebracht." meinte eine sichtlich überraschte Mutter, die sich mit ihrer Tochter einen Gesamtüberblick über Berufswege nach der Schule informierte. Die Parentum war nicht nur für die Besucher ein (Orientierungs-)Gewinn - sie brachte sowohl der Kammer als auch dem Berufsstand einen positiven Imagegewinn.

Ein jüngeres Publikum sprach der Talentetreff CHEKK am 8. Februar in der Zirndorfer Realschule an. In die leider etwas unterkühlte Schulturnhalle wurden in drei Durchgängen zunächst die Schüler der benachbarten Realschule eingelassen, anschließend folgten Busse von Mittel- und Realschulen der umliegenden Nachbarorte. In Gruppen befassten sich die Schüler an großen Arbeitstischen mit den präsentierten Berufsbildern. Am Stand der Steuerberaterkammer erhielten Sie beispielsweise einen fiktiven Gehaltszettel und errechneten den Nettolohn. Im Anschluss hatten sie die Möglichkeit einen "Bewerbungsbogen" auszufüllen, in dem sie ihr so gewecktes Interesse an dem Beruf und einem möglichen Praktikums-/Ausbildungsplatz bekunden konnten. Knapp ein Dutzend Bewerber nahmen diese Gelegenheit war und gaben einen Bewerbungsbogen bei Frau Hermenau und Herrn Schiller ab.

Die nächsten Messetermine finden Sie in unserer Rubrik MITGLIEDER > VERANSTALTUNGEN

zurück zur Übersicht Nächster Bericht