§ 44 Abs. 1 StBerG
"Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, Rechtsanwälten und niedergelassenen europäischen Rechts-anwälten, die eine besondere Sachkunde auf dem Gebiet der Hilfeleistung in Steuersachen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe im Sinne des Bewertungsgesetzes nachweisen, kann auf Antrag die Berechtigung verliehen werden, als Zusatz zur Berufsbezeichnung die Bezeichnung "Landwirtschaftliche Buchstelle" zu führen. Die Verleihung erfolgt durch die Steuerberaterkammer, in deren Kammerbezirk der Antragsteller seine berufliche Niederlassung hat."

Die besondere Sachkunde ist durch eine mündliche Prüfung vor dem Sachkundeausschuss "Landwirt-schaftliche Buchstelle" nachzuweisen. Die Zuständigkeit für den Kammerbezirk Nürnberg wurde auf den Sachkundeausschuss München übertragen. In seiner Sitzung am 27. April 2017 hat der Sachkundeausschuss "Landwirtschaftliche Buchstelle" der Steuerberaterkammer München den Termin für die diesjährige Prüfung festgelegt.

Diese findet am Mittwoch, 15. November 2017 und Donnerstag, 16. November 2017 in der Kammergeschäftsstelle der Steuerberaterkammer München statt.
Anmeldeschluss bei der Steuerberaterkammer Nürnberg ist der 5. Oktober 2017 (Posteingang).