Es ist nahezu unmöglich, eine Übersicht zu geben, welche akademischen Ausbildungen eine Zulassung zur Steuerberaterprüfung rechtfertigen. Die Anzahl der möglichen Studiengänge ist vielfältig. Hierzu trägt bei, dass nach dem Bologna-Prozess neue Studiengänge verstärkt angeboten werden und als ausreichende Vorbildung für die Steuerberaterprüfung solche Studiengänge anerkannt werden, die ihrer Struktur nach dem wirtschaftswissenschaftlichen Studium nahe kommen und bei denen ein nennenswerter Teil des Studienstoffes auf wirtschaftswissenschaftliche Fächer entfällt.

Ob diese Studiengänge einen problemlosen Übergang in den Beruf ermöglichen sei dahingestellt, jedenfalls kann eine Darstellung nicht erfolgen. Die Zulassungsfähigkeit solcher Studiengänge kann durch Nachfrage bei der zuständigen Steuerberaterkammer geklärt werden.

Um die Entscheidung für eine Karriere im steuerberatenden Beruf auf eine möglichst breite Entscheidungsgrundlage zu stellen, haben wir die Hochschulen in unserem Kammergebiet darum gebeten, eine möglichst prägnante Darstellung ihrer Studiengänge zu erstellen, die in ihrer akademischen Ausrichtung auf den Beruf der Steuerberaterin/ des Steuerberaters vorbereiten.

Eine Darstellung der Studiengänge finden Sie hier:

Amberg-Weiden Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden
https://www.oth-aw.de
Weiterbildendes Masterstudium (LL.M.) Steuerrecht und Steuerlehre
Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg
https://www.uni-bamberg.de/
Steuerorientiertes Studium
Erlangen-Nürnberg Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
https://www.fact.rw.fau.de/
Möglichkeiten zur Vorbereitung auf den Beruf des Steuerberaters
Nürnberg Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
https://www.th-nuernberg.de/

Kurzinfo

Flyer Masterstudiengang

Regensburg Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
https://www.oth-regensburg.de/
Studienangebote für angehende Steuerberater und Wirtschaftsprüfer